Home

Schatzschleuder? Steinkarte?

Geschrieben von: Mamba

Wir durften heute eine super Tagesübung über die Bühne bringen. Als wir um 09.00 Uhr mit der Übung starteten, waren einige noch etwas müde. Durch die diversen Einwärmspiele waren sie aber schnell wach 🙂 . Um 10.00 Uhr trafen wir uns in der Kirche und hatten einen kurzen Impuls von unserem Pastoralassistenten. Er erzählte über die Kommunikation zu Gott und mit Gott. Dabei durfte zum Schluss jeder ein Weihrauchkörnchen auf die glühende Asche legen.

Später gingen wir wieder nach draussen und besorgten uns einen geeigneten Ast für eine Steinschleuder. Diese bauten wir jedoch erst am Nachmittag. Kurz vor dem Mittag gab es eine kurze Lektion über 1. Hilfe von Beo. Als es 12.00 Uhr war vewöhnte uns Stellina mit feinen Spaghetti und Tomatensauce. Alle wurden satt und hatten wieder genug Energie für den Nachmittag.

Wir wanderten zum Schützenhaus, da wir dort im Zelt basteln durften. Somit konnten wir trotz wenig Regen das Basteln an der frischen Luft durchführen. Wir zeichneten uns eine Schatzkarte unter der Leitung von Boa. Das Papier wurde mit Kaffeewasser angemalt und  als das Ganze trocken war konnte man mit Filzstift eine eigene Schatzkarte erfinden. Parallel dazu durfte jeder seine eigene Steinschleuder bauen. Zu guter Letzt gab es noch drei Posten an denen die jungen Scouts ihre Treffsicherheit mit der Steinschleuder testen durften. Die Zeit verging rasend schnell und um 17.00 Uhr verabschiedeten wir uns von den Kindern. Der nächste Treffpunkt ist zugleich der Start ins Sommerlager 🙂...

 

Guet Pfad
ARTUS

 

 

Antöny Fotos posted a photo:
	


Input zum Thema: Kommunikation zu Gott und mit Gott
Antöny Fotos posted a photo:
	


Tomatenspaghetti
Antöny Fotos posted a photo:
	


Übungen zur 1. Hilfe
Antöny Fotos posted a photo:
	


Mit den Einwärmspielen wurde auch der letzte Wolf munter!
Antöny Fotos posted a photo:
	


Übungen zur 1. Hilfe: Seitenlagerung

Riverrafting auf dem Vorderrhein

Geschrieben von: Prinz

Der Ritteranlass der Abteilungen Murgs am 22. Juni führte die acht Teilnehmer nach Ilanz, wo sie nach ausführlichen Instruktionen und Trockenübungen auf dem Vorderrhein erstklassiges Rafting erleben durften. Die Mischung aus rassigem Wildwasser und gemütlichem Dahintreiben, wie aber auch die kurzen Schwimmsequenzen im 7 Grad kalten Wasser und weitere kurzweilige Aktivitäten auf dem Raft, garantierten ein unvergessliches Erlebnis, gekrönt durch die unvergleichliche Landschaft der Ruinaulta. Nach 20 Kilometern war das Abenteuer auf dem Rhein vorbei und es wurde in Reichenau eine warme Dusche genossen.

Gut Pfad
Prinz

 

Riverrafting

Abenteuer im Bergsturzsturzgebiet

Geschrieben von: Quik

Dem schlechten Wetterbericht zum Trotz trafen sich am Samstagmorgen eine Hand voll Scouts der Abteilungen Schwyz und Muri zu einem Abenteuerlichen Wochenende im Bergsturzgebiet oberhalb Arth-Goldau.

Nach einem anstrengenden Marsch wurden die Scouts mit einem Idyllischen Plätzchen belohnt wo das Zelt aufgeschlagen wurde.  Nach einigen Kletterpartien warte ein leckeres Nachtessen bei gemütlichem Lagerfeuer.

Auch der Regen und Gewitter am Abend konnten die gute Stimmung nicht trüben. Im trockenen Zelt wurde fleissig gesungen und geredet. Nach einer geruhsamen Nacht und einem ausgiebigen Frühstück gings wieder an den Abstieg. Zum Abschluss des Wochenendes wartete ein Sprung in den angenehm kühlen Lauerzersee.

 

Hier gehts zu den Fotos

heisses Wetter - kühler Bach

Geschrieben von: Mamba

Übung vom 1. Juni

Wir konnten am Samstag bei strahlender Sonne eine Nachmittagsübung durchführen. Auch ohne das Einwärmspiel hatten wir schon genug heiss, doch das Schnappball gehörte einfach dazu, um auch noch die Gelenke einzuwärmen 🙂 Danach ging es los mit erklären von Säge und Beil. Um das Gelernte gleich anzuwenden, schnitten wir unsere Waldwege wieder frei. Als Highlight fällten wir einen kranken Baum. Später liefen wir zum Ratsfelsen und assen den Z'Vieri im Bachbett. Das Wasser lud ein zum Stauen, Abkühlen und Umleitungen zu machen.

 

Antöny Fotos posted a photo:
	


Praxisübungen im Wald
Antöny Fotos posted a photo:
	


Schnappball
Antöny Fotos posted a photo:
	


auch Theorie gehört dazu, im Schatten ja nicht so schlimm...
Antöny Fotos posted a photo:
	


Praxisübungen im Wald
Antöny Fotos posted a photo:
	


Praxisübungen im Wald


schon etwas länger her, die Übung vom 11. Mai

Am Samstag spielten wir Völkerball sowie Abklatschen. Wir blieben solange draussen bis der Regen kam. In der Kirche lernten wir das Morsen kennen. Daraufhin mussten die Wölfe Buchstaben und Wörter übersetzten. Schlussendlich durften die drei Teams sich einen Text, mit einer Taschenlampe, zu morsen. Damit die Wölfe wieder etwas in Bewegung kamen, durften sie 30 Jasskarten suchen. Danach gab es Z'Vieri und einen Teil aus der Dschungelbuchgeschichte wurde vorgelesen.

Zu guter Letzt gab es 3 Posten bei dem unterschiedliche Kim-Spiele absolviert wurden. Bei dem einen Posten mussten sie sich innert 2min. 25 Gegenstände merken und so viele wie möglich danach notieren. Bei dem anderen mussten sie in einem Sack ertasten was sich alles darin befindet. Des weiteren gab es noch den Posten, bei dem sie zwei Sachen gleichzeitig essen mussten und erraten was es sein könnte.

Die Zeit verging so rasend schnell, dass es schon wieder 17.00 Uhr war.

 

Antöny Fotos posted a photo:
	


Völkerball
Antöny Fotos posted a photo:
	


Welche zwei Esswaren sind wohl auf dem Löffel?
Antöny Fotos posted a photo:
	


Kimspiel --> Gegenstände merken
Antöny Fotos posted a photo:
	


Kimspiel --> was ist im Sack?
Antöny Fotos posted a photo:
	


Morsen üben