Aktuell

Wer findet den richtigen Weg?

Geschrieben von: Artus

 

Die Pfadfinder lernen wie man unterschiedliche Wegzeichen entziffert und erstellt.

Die Übung startete bei wunderschönem Frühlingswetter mit einem Einwärmspiel. Danach ging es los mit Wegzeichen und Kartenkunde. Um die Scouts zu testen, gab es Kärtli mit Wegzeichen und Kärtli mit Bezeichnungen. Diese mussten sie richtig zuordnen. Später wurden die Scouts in zwei Teams aufgeteilt. Die eine Gruppe ging in den Wald und lenkte sich mit einer Runde 15/14 ab. Die andere Gruppe lief in den Schlosswald und legte verschiedene Wegzeichen. Nach einer Weile ging die Verfolgungsjagd für das zweite Team los und sie suchten bei jeder Verzweigung nach dem Wegzeichen. Teilweise führte der Weg in eine Sackgasse. Dann musste ein anderes Wegzeichen gefunden werden und die Fährte führte weiter. Das Ziel für die erste Gruppe war es das Schloss Forstegg zu erreichen ohne dass sie von der zweiten Gruppe eingeholt werden. Dies schafften sie nur ganz knapp den die zweite Gruppe entdecke die Wegzeichen schnell und interpretierte diese Richtig. Beide Gruppen haben sich den Z'Vieri verdient und später gab es noch eine Runde Werwölfle bei dem die Dorfbewohner gewannen.

Kurz darauf liefen die Scouts zurück zur Kirche und dann war die Übung auch schon wieder fertig.

 

 

Weitere Bilder auf Flickr:    Link